Prof. Dr. iur. Emanuel V. Towfigh

Lebenslauf





seit 2008

Mitglied des Gesellschafterausschusses der Freudenberg & Co. KG, Weinheim

seit 2011 in Personalunion Mitglied des Aufsichtsrats der Freudenberg SE


seit 2008

diverse ehrenamtliche Tätigkeiten, Studienstiftung des deutschen Volkes

Gutachtertätigkeit, Auswahlkommissionen, Sommerakademien, Gesellschaftswissenschaftliches Kolleg usw.


seit 2007

Rechtsanwalt

seit 2020 in der Sozietät towfigh.law, Frankfurt am Main

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Vereinsrecht, Stiftungsrecht, Nonprofit-Recht
  • Verfassungsrecht, insbesondere Religionsverfassungsrecht, Antidiskiminierungsrecht
  • Rechtsökonomik, Rechtsempirie

1. Juli 2007 – 31. März 2016

Senior Research Fellow, am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern (Abteilung Prof. Dr. Christoph Engel), Bonn

2007 – 2013 Mitglied des Wissenschaftlichen Rates der Max-Planck-Gesellschaft und Ombudsman für gute wissenschaftliche Praxis



Dezember 2014

Habilitation, Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Münster; venia legendi: Öffentliches Recht und Rechtstheorie



2012/13

Visiting Professor of Law, University of Virginia School of Law, Charlottesville


2011/12

Global Fellow und Hauser Research Scholar, New York University School of Law, New York City


2011 – 2016

Gewähltes Mitglied, Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Berlin

2014 – 16 Mitglied des Präsidiums, 2014/15 Sprecher des Präsidiums


2014 – 2016

Mit-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, Latest Thinking GmbH, Hamburg


2005 – 2007

Referendardienst und Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Düsseldorf


2003 – 2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Kommunalwissenschaftliches Institut, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre (Prof. Dr. Janbernd Oebbecke), Universität Münster, Rechtswissenschaftliche Fakultät

2003 – 2005

Promotion (Dr. iur.), der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1998-2002

Studentische Hilfskraft, Kommunalwissenschaftlichen Institut, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre (Prof. Dr. Janbernd Oebbecke), Universität Münster, Rechtswissenschaftliche Fakultät


2002

Erstes Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Hamm


1997 – 2002

Studium der Rechtswissenschaften, der Volkswirtschaftslehre und der chinesischen Sprache an den Universitäten Münster und Nanjing (VR China)

(Stand: 1. Oktober 2021)